Liebe Blühpaten,
wir haben letzte Woche damit begonnen unsere Blühfläche von außen streifenweise abzumähen und das Mähgut abzufahren.
Das machen wir, da sonst die kleinen und schwachen Pflanzen untergehen und auf kurz oder lang nur noch die dominanten
Pflanzen zu sehen sind. Wir hoffen, dass dadurch im Frühjahr wieder alle mehrjährigen Gewächse aufblühen können.
Gleichzeitig versucht man mit dem Abfahren des Mähgutes die Fläche auf Dauer etwas abzumagern. Das fördert eine größere Artenvielfalt.
Wir mähen die Blühfläche gestaffelt ab, sodass mehrere Parzellen entstehen. Dadurch können die Insekten sich auf die nicht
gemähten Flächen zurückziehen. Bei der nächsten Mahd werden wieder einige Parzellen abgemäht.
Ein Teil des Altgrasbestandes bleibt über den Winter stehen um eine Überwinterungsmöglichkeit zu schaffen.
Viele Grüße
Ihr Team vom Hofgut Bayha