Laden...
Home2021-03-31T13:55:50+02:00

Pflanzenerden &
Co.

Hackschnitzel
Rindenmulch

Grünschnitt-
Anlieferung

Blühflächen
Patenschaft

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Sa. 08:00 – 12:30 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
(Winterzeit – 14:00 Uhr)

Aktuelles/ Gartentipps

Liebe Blühpaten,
wir haben letzte Woche damit begonnen unsere Blühfläche von außen streifenweise abzumähen und das Mähgut abzufahren.
Das machen wir, da sonst die kleinen und schwachen Pflanzen untergehen und auf kurz oder lang nur noch die dominanten
Pflanzen zu sehen sind. Wir hoffen, dass dadurch im Frühjahr wieder alle mehrjährigen Gewächse aufblühen können.
Gleichzeitig versucht man mit dem Abfahren des Mähgutes die Fläche auf Dauer etwas abzumagern. Das fördert eine größere Artenvielfalt.
Wir mähen die Blühfläche gestaffelt ab, sodass mehrere Parzellen entstehen. Dadurch können die Insekten sich auf die nicht
gemähten Flächen zurückziehen. Bei der nächsten Mahd werden wieder einige Parzellen abgemäht.
Ein Teil des Altgrasbestandes bleibt über den Winter stehen um eine Überwinterungsmöglichkeit zu schaffen.
Viele Grüße
Ihr Team vom Hofgut Bayha
Liebe Blühpaten,
unsere Blühfläche hat sich nun in ein buntes Blütenmeer verwandelt, auf dem sich viele Insekten tummeln. Nach kurzer Verweildauer konnten wir bereits einige Insekten mit der Kamera aufnehmen und bestimmen. Wie den braunen und den gemeinen Grashüpfer, diese springen und zirpen fleißig umher. Viel zu sehen ist auch der braune Weichkäfer, sowie der Dickkopffalter die beide mit ihrem rötlichen Schimmer die vielen gelben Blüten noch bunter erscheinen lassen.
Eine gemeine Winterschwebfliege konnten wir auch noch mit der Kamera erwischen, wie auch weitere Fliegen und Schmetterlinge, die wir nicht
bestimmen konnten.
Es gibt natürlich noch viel mehr Arten auf der Blühwiese. Mit genügend Ausdauer kann man diese fotografieren.
Wir sind der festen Überzeugung, dass unser Projekt funktioniert und mittlerweile sich eine artenreiche Population auf der Blühfläche niedergelassen hat.
Viele Grüße und bleiben Sie gesund.
Ihr Team von Hofgut Bayha.

2. Hochbeet- und Blühflächentag am Hofgut Bayha wird abgesagt!

Der für am Samstag, 23. März 2020 geplante 2. Hochbeettag in der Kompostierungsanlage Schmidt in Altenhaßlau wurde nun abgesagt. Damit folgen die Verantwortlichen einer Empfehlung des hessischen Gesundheitsministerium um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Ob die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt im Frühjahr nachgeholt wird, oder komplett im Jahr 2020 ausfällt hängt von der weiteren Entwicklung ab.

 

Samstag 21. März 2020 von 10:00 – 15:00 Uhr

• Ausstellung und Verkauf von Hochbeeten (auch für Balkone und Terrassen)
• Da „Blüht Ihnen etwas“: Beratung über die richtigen Erden/Befüllungen
• Vorträge: Hochbeete (11:00 Uhr) und „Alternativen zu Steinwüsten in Vorgärten“ (13:00 Uhr)
• Informationen zu unseren Blühflächen-Patenschaften
• Für das leibliche Wohl ist gesorgt…

Gemeinsam veranstaltet mit:
Behindertenwerk Main-Kinzig/Pimpernelle & Co • SEDO Hochbeete • Humus- und Erden-Kontor

Für Essen & Trinken sorgen:
Förderverein Martinskirche Altenhaßlau • Hellers Brauwerkstatt

zu allen Beiträgen

Werden Sie Pate für Blühflächen
und unterstützen Sie somit die Bienen!

mehr Infos

Unser Betrieb, im schönen Kinzigtal
und verkehrsgünstig direkt an der Autobahn gelegen !

 

Wohin mit dem Grünschnitt?

Natürlich zu uns und wir machen etwas daraus….

Kompost, der wichtigste Rohstoff für unsere Erden.

Unsere Komposte sind ausgezeichnet mit dem RAL Gütezeichen Kompost. Hiermit verpflichten wir uns durch ein standardisiertes Produktionsverfahren gleichmäßig hohe Qualitäten herzustellen.

Die aus unseren Komposten hergestellten Erden werden in Zusammenarbeit und unter ständiger Kontrolle mit der Floratop Markenreihe. entwickelt.

Hiermit gewährleisten wir beste Qualität aus eigener Produktion.

Unsere Erden sind regional erzeugt, umweltfreundlich und preiswert.

Nach oben